Termine | Aktivitätenrückblick | Galerie | Blog Der Verein | Kontakt | Impressum

Straße der Experimente 13. Mai 2012

Bei sehr gutem Wetter waren wir auch in 2012 wieder auf der "Straße der Experimente" aktiv. Zu den Programmpunkten gehörten Sonnen- und Venusbeobachtung. Hier der Bericht mit Bildern. Astronomische Bildung

Ältere Meldungen:

Straße der Experimente 22. Mai 2011

Die Straße der Experimente ist mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Aktivitätenkalenders. Es macht viel Spaß, einen Tag lang Astronomie einem interessierten Publikum nahe zu bringen. Auch dieses Jahr haben wir einen Bericht mit Bildern zusammengestellt. Astronomische Bildung

Partielle Sonnenfinsternis vom 04. Januar 2011

Mit einer partiellen Sonnenfinsternis am Morgen des 04.01.2011 startete das Jahr 2011 spektakulär - allerdings auch mit stark bedecktem Himmel und daher schlechten Sichtbedingungen. Doch einige Vereinsmitglieder hatten Glück: Fotobericht der Finsternis. Partielle Sonnenfinsternis

Ausblick auf 2011

Das Jahr 2010 war gesprägt von mäßigem Wetter. Nun hat ein neues Jahr angefangen und wir hoffen auf Besserung. Doch was wird zu sehen sein? Mit einer partiellen Sonnenfinsternis am Morgen des 04.01.2011 geht es los. Weiter geht es dann mit diesen Terminen. Sofern wir öffentliche Beobachtungen durchführen, geben wir dies auf dem Blog und in den lokalen Medien bekannt.

Finsternisse zum Jahreswechsel

Das Jahr 2010 endet mit einer partiellen Mondfinsternis zum Monduntergang, das Jahr 2011 beginnt mit einer partiellen Sonnenfinsterns zum Sonnenaufgang - eine hübsche Symmetrie. Rechts die Sonnenfinsternis in einer Computersimulation (Stellarium) während ihrer stärksten Phase. Die Atmosphäre erscheint aufgrund des niedrigen Sonnenstandes und der geschwächten Beleuchtungsverhältnisse als diesiger Braunschleier.

Die Sonderseiten:
Mondfinsternis am Morgen des 21.12.2010
Sonnenfinsternis am Morgen des 04.01.2011
Sofern wir öffentliche Beobachtungen durchführen, geben wir dies auf dem Blog und in den lokalen Medien bekannt.
Partielle Sonnenfinsternis

Straße der Experimente 2010

Eine Sonne mit Protuberanzen, ein Windmesser auf einem Dach, ein paar wenige Schauer, insgesamt tausende Gäste und jede Menge Spaß. Mit diesen Worten lässt sich die "Straße der Experimente 2010" zusammenfassen. Den ausführliche(rere)n Bericht gibt es [ hier ]. Gast

Jahreshauptversammlung 2010

Das Jahr 2009 war das Internationale Jahr der Astronomie. Dieses schlug sich in der Rückschau auf der Jahreshauptversammlung nieder - neben der Vielzahl interessanter Beobachtungen [ mehr ]. Startseite des Blogs

Das Jahr 2010 ...

... scheint wenig spektakuläre astronomische Ereignisse bieten zu wollen, siehe unsere Vorschau. Allerdings wird uns garantiert nicht langweilig werden, wofür beispielsweise die Ende Januar anstehende Opposition von Mars sorgen wird.
Bis dahin lohnt es sich auch, Astrofotos auszuwerten, wie Jörg Kroll auf unserem Blog. zeigt.

Die Galileiische Nacht vom 23.10.2009

Ein weiterer Höhepunkt des "Internationalen Jahres der Astronomie" waren die "Galileiischen Nächte" vom 22.-24.10.2009. Aus diesem Anlass bauten wir unsere Teleskope auf dem Kirchenplatz im Herzen von Gießen auf und beobachteten durch Wolkenlücken den Gasplaneten Jupiter ... (mehr). Am Kirchenplatz

Galilean Nights: 23.10.2009

Die AAG lädt ein zu einem öffentlichen Beobachtungsabend am 23.10.2009 um 19:00 Uhr auf dem Kirchenplatz vor der Stadtkirche in Gießen - und hofft, dass das Wetter eine Jupiterbeobachtung zulässt!

Der Astro-AG Blog

Seit 13 Jahren ist die Astro-AG mit einer eigenen Website im Internet vertreten. Nun haben wir den nächsten Schritt unternommen und unsere Webpräsenz um einen Blog unter der Domain http://www.himmelsfaehnchen.de erweitert (Alternativlink).
Auf diesem Blog können wir nun viel schneller Beobachtungshinweise bekannt geben und Berichte veröffentlichen. Außerdem können Leser die Artikel kommentieren und Fragen stellen.
Startseite des Blogs

17. Mai: Straße der Experimente

Am Sonntag, 17. Mai, von 10-18 Uhr waren wir auf der Straße der Experimente aktiv. Das Mathematikum organisierte - wie schon im Vorjahr - in der Liebigstraße eine Veranstaltung mit einem buntem Spektrum an wissenschaftlichen Experimenten. Wir boten an unserem Stand "Astronomie von Galileo bis heute"!
[mehr].
Straße der Experimente 2009

Einhundert Stunden Astronomie

Das "Internationale Jahr der Astronomie" steuert auf einen ersten Höhepunkt zu: den 100h Astronomie. Diese Veranstaltung soll eine rund um den Erdball laufende Starparty ergeben, bei der so viele Menschen wie möglich einen Blick durch ein Teleskop werfen können.
Die AAG wird an drei Abenden Teleskope aufbauen:

Am Freitag, in Heuchelheim in der Nähe des Hallenbads, Beginn: 20:30
Am Samstag auf dem Schiffenberg, Beginn: 20:30
Am Sonntag nahe dem Flugplatz in Gießen/Wieseck, Beginn: 20:30

Zwei Objekte werden im Mittelpunkt stehen: der Ringplanet Saturn und der Mond, der derzeit zunimmt und an den Tagen der Veranstaltung das erste Viertel übersteigt. Nebenstehend eine Aufnahme vom vergangenen Samstag, 28. März.
Mond am 28.03.2009 Foto: F. Leiter

Physik im Blick

Im Rahmen der Vortragsreihe "Physik im Blick", eine Veranstaltung des Physikalischen Instituts der Uni Gießen, hatte die Astronomische Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr, dem internationalen Jahr der Astronomie, die Gelegenheit, selbst einen Vortrag zu einem astronomischen Thema zu gestalten ( mehr ...). Physik im Blick, 24.01.2009. Foto: R. Stärk

Aktivitäten zum Jahreswechsel, Astronomiejahr

Mitglieder der AAG gestalteten in November und Dezember die Astro-AG der Brüder-Grimm-Schule in Kleinlinden. Leider spielte das Wetter nicht so mit wie erhofft, so dass wir bisher viel Theorie bearbeitet haben. Die Wetterlage änderte sich erst zu Weihnachten, so dass wir die Kekse beiseite legten und die Teleskope auspackten. Einige der Ergebnisse beschreibt Frank Leiter in seinem Blog (einer der ersten hobbyastronomischen Blogs in Deutschland).
Das laufende Jahr wurde zum "Internationalen Jahr der Astronomie" gekürt, da sich die Beobachtung der Jupitermonde durch Galilei zum 400sten Male jährt. Wir werden dieses Jahr entsprechend feiern und die ein oder andere Aktion starten. Das wird natürlich hier und in den Medien vorher bekannt gegeben.
Terminhinweis:Wir planen am 24. Januar an "Physik im Blick" an der Universität in Gießen teilzunehmen.
Mond am 03.01.2009

Tag der offenen Tür, Brüder-Grimm-Schule

Am 25.10 fand an der Brüder-Grimm-Schule in Kleinlinden ein Tag der offenen Tür statt - und wir waren dabei. Mit einigen Teleskopen und astronomischen Modellen stellten wir das Thema Astronomie in Theorie und Praxis den anwesenden Schülern und Eltern vor. [mehr]. Am Tag der offen Tür

Partielle Mondfinsternis

Am Abend des 16. August fand eine partielle Mondfinsternis statt. Zwar wurde der Himmel von einigen Schleierwolken getrübt, trotzdem gab es einiges zu sehen. [mehr]. Partielle Mondfinsternis

Partielle Sonnenfinsternis

Am 01. August fand eine partielle Sonnenfinsternis statt, die von Mittelhessen aus sehr gut zu sehen war. Einziges Manko: es war ein Werktag. Trotzdem gelang es der Astro-AG, gleich zwei Beobachtungsstandorte anzubieten und das Ereignis im Bild zu dokumentieren [mehr]. Partielle Sonnenfinsternis

Auf der "Straße der Experimente" ...

... war am 18. Mai sehr viel los. Eine große Besucherschar war der Einladung des Mathematikums gefolgt und verbrachten den Sonntagsausflug im Museum und der Liebigstraße. Allerlei Experimente machten naturwissenschaftliche Zusammenhänge erfahr- und begreifbar. Auch wir waren dort zum Thema Astronomie [mehr]. Straße der Experimente

AAG auf Achse: ITV 2008

Seit 1992 ist das Himmelfahrtswochenende für das Internationale Teleskoptreffen Vogelsberg (ITV) reserviert und fester Bestandteil des Terminkalenders. Hunderte Hobbyastronem strömen aus allen Himmelsrichtungen zur größten Starparty Mitteleuropas. Klar, dass die AAGler auch dort waren und ihre Erlebnisse in einem ITV-Bericht zusammengefasst haben. Astroflohmarkt am ITV 2008

Jahreshauptversammlung

Am 15. März fand die Jahreshauptversammlung der Astro-AG statt. Neben den Vorstandsneuwahlen stand vor allem die Planung der nächsten Monate im Vordergrund. Dabei wird die Sonnenfinsternis am 01. August eine wichtige Rolle spielen. Obwohl die Sonne für die Region Gießen nur partiell verfinstert sein wird, planen wir eine öffentliche Beobachtung. Außerdem wird es in der ersten Juni-Woche einen öffentlichen Vortrag zum Thema Sonnenbeobachtung geben. Genauer Termin und Ort werden hier und in der Tagespresse bekannt gegeben.
Warum der Vorstand äußerst zufrieden auf das abgelaufenen Jahr zurückblicken konnte und was es sonst noch so gab, stellt dieser Bericht vor.
Einige Vereinsmitglieder bei der JHV 2008

Mondfinsternis: "clouded out"

Der Februar war astronomisch gar nicht schlecht: mehrere Nächte erlaubten astronomische Beobachtungen, u.a. einiger Sternbedeckungen durch Kleinplaneten, wo unsere Beobachter zum europäischen Beobachternetz beitrugen. Leider - aber auch erwartungsgemäß - war kein positives Ereignis darunter.
Leider machte das Wetter am 21. Februar nicht mit, so dass sich die Mondfinsternis für uns nur über den Wolken abspielte. Die nächste für uns vollständig beobachtbare Mondfinsternis findet leider erst 2015 statt!
Zum Trost zeigen wir rechts ein Bild, welches von Claudia und Horst Koch am 16.02. mit einer Power Shot A60 an einem 12 Zoll Teleskop und durch ein 32mm Okular aufgenommen wurde. Die helle Kraterwand im linken Teil des Bildes nennt man "den goldenen Henkel".
Der Goldene Henkel
Der "goldene Henkel" des Mondes, aufgenommen von Claudia und Horst Koch.

Erster Termin und Ausblick auf 2008

Am 12. Januar startet die Vorlesungsreihe "Physik im Blick" des Fachbereichs Physik der JLU Gießen. Im Wilhelm-Hanle Hörsaal der Physikalischen Institute Heinrich-Buff-Ring 14, 35392 Gießen trägt ab 10:00 Prof. A. Müller zum Thema "Energie - aber wie? Strahlungsquelle Sonne" vor. Die Astro-AG wird im Foyer einige Teleskop aufbauen. Bei gutem Wetter können wir sogar einen Blick durch Spezialteleskope auf die Sonne wagen.

Das Jahr 2007 hatte astronomisch einiges zu bieten. Wie wird 2008 in Mittelhessen? Wir haben uns nach astronomischen Ereignissen umgeschaut.

Zwei Bedeckungen zum Jahresausklang!

Am 21. Dezember bedeckte der Mond den Plejadenstern Maia bei Rosbach streifend. AAGler beobachteten das beeindruckende Schauspiel und konnten den Stern teils mehrfach hinter Mondbergen verschwinden und wieder erscheinen sehen. Im günstigsten Fall lässt sich durch solche eine Beobachtung das Profil dieser Mondberge bestimmen. Hier ein Bericht mit Auswertung.

In den Morgenstunden des 24. Dezembers bedeckte der Mond den Planeten Mars. Trotz problematischer Wetterlage mit reichlich Nebel konnten Beobachter der AAG dieses Ereignis wenigstens visuell beobachten.
Mond und Maia
Der Plejadenstern Maia kurz nach der Bedeckung durch den Mond. Das Bild entstand mit einer Canon 350D DSLR (F. Leiter).

Komet Holmes weiterhin beeindruckend

Auch Mitte November ist 17P/Holmes noch ein beeindruckender Anblick mit bloßem Auge, Fernglas und Teleskop. Mittlerweile hat er sich auf Vollmonddurchmesser ausgedehnt. Neue Fotos und Beschreibungen haben wir hier zusammengestellt. Komet Holmes
Der Komet 17P/Holmes im Perseus. Das Bild entstand mit einer Canon 350D DSLR (R. Stärk).

Alle Meldungen im Archiv